Fachbereich Mathematik und Naturwissenschaften - Hochschule Darmstadt

Aktuelles: Personalia, Termine, Veranstaltungen, ...







Newsticker



Chronik

  • Am 9. Juli 2019 fand ein Informationstag des Studienganges Optotechnik und Bildverarbeitung für Schüler und Studieninteressierte statt.



  • Am 2. Juli 2019 fand das Festkolloquium zur Verabschiedung von Prof. Dr. Wolfgang Heddrich und Prof. Dr. Joachim Ohser statt.

    Den Festvortrag wurde Dr. Katja Schladitz (Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik) über das Thema Charakterisierung von Mikrostrukturen durch 3D-Bildanalyse gehalten.
    Ihr Vortrag gab einen Überblick über Methoden der Charakterisierung von Mikrostrukturen anhand von 3D Bildern mit Fokus auf zellulären Strukturen.
    Dr. Heddrich und Dr. Ohser luden im Anschluss zur Feier im Glaskasten ein.
 



  • Das dritte MN-Seminar des Sommersemesters fand am 25. Juni 2019 statt.

    In seinem Vortrag erläuterte Prof. Dr. Jürgen Groß die theoretischen Grundlagen zur Bestimmung von Parallelflächen und ihrer Singularitäten sowie die numerische Berechnung am Beispiel von Freiformflächen.
    Parallelflächen sind Offsetflächen mit einem konstanten Abstand d von einer vorgegebenen Ausgangsfläche; diese sind für technische Anwendungen (z. B. numerisch gesteuerte Fräsmaschinen) relevant.
 



  • Das zweite MN-Seminar des Sommersemesters fand am 18. Juni 2019 statt.

    Im Vortrag stellte Kai Steuerle (Application Engineer für Vision Solutions bei Cognex) dar, wie das Prinzip Deep Learning in das Umfeld der industriellen Bildverarbeitung passt. Es wurde aufgezeigt werden, welche Vorteile und Möglichkeiten sich für den Nutzer auch gegenüber der klassischen, regelbasierten Bildverarbeitung ergeben.
 



Bericht zur Tagung auf der Website von Prof. Dr. Brinkmann
 



  • Das erste MN-Seminar des Sommersemesters fand am 28. Mai 2019 statt.

    Unsere Gastwissenschaftlerin Prof. Dr. Rossitza Marinova sprach über Lösungswege Inverser Probleme. Ihr Vortragstitel lautete Variational Imbedding Approach to Solving Inverse Problems.
 



 



  • Warum Prof. Dr. Horst Zisgen immer in der falschen Warteschlange steht und deshalb jeden fünften Supermarktbesuch delegieren möchte (ein Beitrag auf impact – Hochschulmagazin für angewandte Wissenschaft und Kunst)


  • Wir begrüßen neu am Fachbereich:
    • Prof. Dr. Jan-Philipp Hoffmann, Mathematik mit dem Schwerpunkt Finanzmathematik
    • Till Körner, Laboringenieur Mathematik (Mutterschutz- und Elternzeitvertretung)
    • Prof. Dr. Christoph Raab, Physik und Messtechnik





  • Das letzte MN-Seminar des Wintersemesters fand am 15. Januar 2019 statt.
    Prof. Dr. Julia Kallrath hielt einen Vortrag über die Mathematische Modellierung eines Platzierungsproblems.
    Die Platzierung von Kreisen mit unterschiedlichen Radien in mehreren Rechtecken ist im Vergleich zu nur einem Ziel-Rechteck ein Problem mit deutlich höherer Komplexität. Hierfür wurde ein nichtlineares gemischt-ganzzahliges Optimierungs­modell entwickelt, in der algebraischen Modellierungs­sprache GAMS implementiert und mit Hilfe des Solvers BARON gelöst.
 










Page last modified on July 10, 2019, at 03:07 PM