Fachbereich Mathematik und Naturwissenschaften - Hochschule Darmstadt


News-Archiv für das Jahr 2009: Personalia, Termine, Events, ...



  • Am 8. Dezember 2009 trug Dr. Rochholz (Evonik Röhm GmbH, Lehrbeauftragter im Studiengang Optotechnik und Bildverarbeitung) im Rahmen des MN-Seminars vor. Sein Thema war: Mit μm-Optiken Megawatt solarer Energie tanken: Konzentrierende Photovoltaik.
  • Am 24. November 2009 trug Dr. Strempel im Rahmen des MN-Seminars vor. Sein Thema war die Einbettung kombinatorischer Mannigfaltigkeiten.
  • Die Professoren des Studiengangs OBV verabschiedeten am Freitag den 20.11.2009 wieder einen Jahrgang von Absolventen feierlich in das Berufsleben. Die Abschlussfeier in den Räumen der IHK Darmstadt bot auch in diesem Jahr die Gelegenheit zum Austausch zwischen "Ehemaligen", Absolventen und Professoren.
  • Im Rahmen des vom Unternehmerverband Südhessen e.V. durchgeführten BEST-Profile-Projektes veranstaltete der Studiengang Mathematik am Donnerstag den 19. November 2009 einen Projekttag für Oberstufenschülerinnen und -schüler unter dem Motto Mathematik erleben . Konkrete Fragestellungen zu den Themen Optimierung, Populationsmodelle, Numerische Mathematik und Finanzmathematik wurden den Schülerinnen und Schülern vorgestellt und in Kleingruppen mit Unterstützung eines Professors bearbeitet. Die Schüler und Schülerinnen konnten somit selbst erleben, welche Rolle die Mathematik im Alltag einnimmt. (Ansprechpartner: Andreas Fischer)
  • Am Freitag den 13. November 2009 fand das traditionelle jährliche Symposium Mathematiker in der Praxis (MIPS) statt. Zum 22. Mal bot der Fachbereich MN Studierenden und Absolventen ein Podium, um sich sich über aktuelle Fragen aus Studium und Praxis auszutauschen. Die Vortragenden berichteten über ihre Erfahrungen in der Berufspraxis, z.B. mit ITIL oder an der Börse. (Einladung mit Programm)
  • Am 10. November 2009 startete das MN-Seminar in die neue Saison (Semesterankündigung). Ab diesem Semester hat Dr. Neser die Leitung übernommen, er hielt dann, eingeführt von Dr. Sandau, auch gleich den ersten Vortrag. Sein Thema, mit dem er sich vor allem im Forschungssemester befasst hat, war Mikrorheologie: Untersuchung heterogener Polymerlösungen mit digitaler Bildverarbeitung und Fluoreszenzmikroskopie.
  • Der Tag der Forschung 2009 an der Hochschule fand am 3. November statt. Zum umfangreichen Programm gehörte auch eine Führung durch die Optotechnik-Labore durch die Professoren Brinkmann und Blendowske.
  • Die Reform der Reform soll kommen: sowohl die Kultusministerkonferenz als auch die Hochschulrektorenkonferenz fordern die Länder und Hochschulen zum Handeln beim Bologna-Prozess auf. Auf der Agenda stehen u.a. der Abschied vom Bachelor als Regelabschluss, der Abschied vom Paradigma der Konsekutivität, einfacher Übergang und Zulassung zum Masterstudium. (Beschluss der 327. Kultusministerkonferenz am 15.10.2009, Pressemitteilung: HRK-Präsidium fordert Länder zu aktivem Engagement für Bologna auf, 21.10.2009)
  • Am 5. Oktober 2009 begann für die neu immatrikulierten Studierenden das Studium mit der Zentralen Erstsemesterbegrüßung im Staatstheater Darmstadt (Ankündigung, Programm). Am Nachmittag um am Dienstag fand dann die Erstsemestereinführung unseres Fachbereiches für die neuen Studierenden statt. (Ablaufplan Mathematik, Ablaufplan OBV)
  • Am 29. und 30. September 2009 fand auf Schloß Heiligenberg in Seeheim-Jugenheim das diesjährige "Forum Mathematik an Fachhochschulen" statt. Einer der Diskussionspunkte war die Positionierung des Faches Mathematik in der sich wandelnden Fachhochschullandschaft. Daneben standen Vorträge zu inhaltlichen und didaktischen Fragen auf dem Programm des Seminars. Referenten aus dem Fachbereich MN waren Prof. Dr. A. Fischer, Prof. Dr. Groß, Prof. Dr. Martin sowie Prof. Dr. Strempel.
  • Einige Foto-Impressionen vom Auszug aus dem Hochhaus und dem Einzug in das Quartier Holzhofallee 38.
  • Am 21. Juli 2009, begann der Umzug des Fachbereiches Mathematik und Naturwissenschaften aus dem Hochhaus in das neue, für uns umgebaute und modernisierte Domizil in der Holzhofallee 38. Die Inbesitznahme und das Einrichten der Hörsäle, Seminarräume, Labore, Werkstätten und Büros dauerte die vorlesungsfreie Zeit über an.
(s.a. Eine Hochschule zieht um, Darmstädter Echo, 22.07.2009)
  • Da das derzeitige Hessische Hochschulgesetz bis zum 31. Dezember 2009 befristet ist, muss es zum 1. Januar 2010 novelliert werden. Zu dieser Novellierung gibt es eine Kabinettsvorlage. Die Hochschulen, Studierendenvertretungen, Fach- und Interessenverbände hatten die Möglichkeit, bis zum 31. Juli 2009 zu der Kabinettvorlage Stellung zu nehmen.
(weitere Informationen: Pressemitteilung, Entwurf des HHG)
  • Wie in jedem Jahr feierten wir zum Semesterende unser traditionelles Sommerfest. In diesem Jahr war es zum letzten Mal vor dem alten Hochhaus. - Hier? gibt es einige fotografische Impressionen.
  • Am 16. und 17.07.2009 berichteten im Rahmen des BPS-Seminars Studierende der Mathematik und der OBV über ihr Praxissemester. Die Themen reichten von der "Klassifizierung von Fingerabdrücken und Fremdobjekten" (Herr Mechtel, OBV) bis zur "Simulation von Fahrwerksgummilagern" (Herr Pieroth, Mathematik).
  • Prof. Dr. Heckenkamp führte am 25. Juni 2009 ein vom Optence e.V. organisiertes Weiterbildungsseminar "Einführung in die Methodik der Industriellen Bildverarbeitung" durch. Das Seminar richtete sich an Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von Unternehmen, die sich einen Überblick über Methoden, Anforderungen, Grundlagen und Entwicklungen der Bildverarbeitung in der industriellen Anwendung verschaffen möchten.
(detaillierte Informationen auf der Optence-Website)
PDF, Folien zum Vortrag
  • Die Modellbildung für "Mikroperforierte Absorber" war das Thema des Vortrages von Prof. Dr. Groß im Rahmen des MN-Seminars am 23. Juni 2009.
  • Am Dienstag den 23.06.2009 konnte das mobile Vision-Labor der HPS GmbH aus Bensheim auf dem Areal am Hochhaus besichtigt werden. Es waren u.a. zwei Bildverarbeitungsplätze mit intelligenten Kameras der Firma Siemens zu sehen.
  • Auch auf der diesjährigen Messe LASER - World of Photonics 2009 war der Fachkräftemangel allgegenwärtiges Gesprächsthema. - Wir bedanken uns bei der ausstellenden Firma OR Lasertechnologie GmbH Dieburg für ihr Bemühen, aktiv Studienanfänger für unseren Studiengang Optotechnik und Bildverarbeitung (OBV) zu gewinnen!
Website zum Bildungsstreik 2009
  • Vom 15.-19. Juni 2009 fand der bundesweite Bildungsstreik 2009 statt. Studierende streikten oder protestierten mit anderen Mitteln gemeinsam mit Schülern, Auszubildenden und Lehrkräften gegen Missstände im Bildungswesen.
  • Am 27. Mai fand die diesjährige Infomesse an der Hochschule Darmstadt statt. Über 600 Studieninteressierte informierten sich einen ganzen Tag lang und im direkten Gespräch mit Professorinnen und Professoren, Mitarbeitenden und Studierenden aus den Fachbereichen über die Studiengänge an der h_da. (Interessierte am OBV-Studiengang s. Fotos unten; mehr Bilder)

Fotos: Britta Hüning
PDF, Folien zum Vortrag
  • Am 26. Mai 2009 trug Prof. Dr. Martin im Rahmen des MN-Seminars zum Thema "Modellierung von Kontrahentenrisiken in Banken" vor.
  • Die "International Conference on Formal Concept Analysis - ICFCA 2009" fand vom 21.-24. Mai 2009 an der Hochschule Darmstadt statt. Die Konferenz wurde vom Fachbereich Mathematik und Naturwissenschaften und dem Fachbereich Informatik in Zusammenarbeit mit dem ErnstSchröderZentrum für Begriffliche Wissensverarbeitung e.V. und der TU Darmstadt veranstaltet. Die Teilnehmer widmeten sich in ihren Vorträgen und Diskussionen der begrifflichen Wissensverarbeitung für praktische Probleme in der Datenanalyse, der Künstlichen Intelligenz und der Visualisierung von relationalen Wissensstrukturen.
PDF, Folien zum Vortrag
  • Prof. Dr. Wolfgang Heddrich berichtete am 19. Mai im Rahmen des MN-Seminars über sein am Fraunhofer Institut für Lasertechnik (ILT) in Aachen verbrachtes Forschungssemester (SS 2008). Er arbeitete am Projekt "Laserstrahlenquelle zur Detektion des Wasserdampfgehaltes in der Atmosphäre" mit, das er in seinem Vortrag vorstellte.
  • Prof. Dr. Martina Böhmer referierte im zweiten MN-Seminar des Sommersemesters 2009 am 12.05.2009 zum Thema "Risiko- und Kapitalsteuerung in Banken".
  • Am 8. Mai 2009 fand die 15. Arbeitstagung "Quantitative Bildanalyse" im Fachbereich Mathematik und Naturwissenschaften der Hochschule Darmstadt in Kooperation mit dem Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik (ITWM) statt. Thematischer Schwerpunkt des Vortragsprogramms waren "Faserstrukturen".
  • Am 5. Mai 2009 begann eine Ringvorlesung zum Thema "Was ist Bildung?". Die von den AStA Darmstädter Hochschulen organisierte Vortragsreihe widmet sich dem aktuellen Paradigmenwechsel im Bildungswesen, angetrieben von PISA und Bologna, weg vom klassischen Bildungsanspruch hin zu zu dem transnationalen Leitbild von Bildung als Kompetenz und Humankapital. Die Reihe besteht aus insgesamt acht Vorträgen an Dienstagen im Mai und Juni, und findet ab 17 Uhr im Glaskasten statt.
(Termine und Themen siehe wasistbildung.de)
  • Dr. Torsten-Karl Strempel hat zum 1. Mai 2009 die Lehrtätigkeit im Fachbereich als Vertretungsprofessor für Dr. Döhler, der bis 2001 in Elternzeit ist, angetreten. Herr Strempel ist im Fachbereich seit einigen Jahren ein guter Bekannter: er war Lehrbeauftragter in den Mathematikstudiengängen und engagierte sich in der Herbstschule Angewandte Mathematik 2008?.
  • Die Akkreditierungskommission für Studiengänge der ASIIN hat die Akkreditierung des Bachelor- und des Masterstudiengangs Optotechnik und Bildverarbeitung der Hochschule Darmstadt und der Fachhochschule Gießen-Friedberg bis zum 30.09.2013 verlängert. (Akkreditierung Bachelor, Akkreditierung Master)
  • Praxissemester im Ausland: Am 21. April 2009 berichteten OBV-Studenten über ihr BPS. Frau Bierwisch sprach zum Thema "Hyperspektrale Bilderfassung von Gewebe im Mundraum" (BPS bei One Light Coop., Kanada) und Herr Lochocki über "Lichtbeständigkeits- und Speckle-Kontrast-Messungen" (BPS bei IRL, Neuseeland).

  • Am 15. April 2009 fand im Raum C10/519 die Finissage der Bilder von Malern aus der Heilpädagogischen Einrichtung Riedstadt statt. Anschließend stellte Frau Ute Stelz neue Bilder von Malerinnen und Malern aus dem Eigenbetrieb Werkstätten und Wohneinrichtungen der Stadt Darmstadt auf einer Vernissage vor. Die neuen Bilder werden uns für etwa ein Jahr erfreuen.
  • Prof. Dr. Thomas Netzsch referierte im ersten MN-Seminar des Sommersemesters 2009 am 07.04.2009 zu "High-Performance Bildverarbeitung (nicht nur) mit JAVA".
  • Am 31.03.2009 fand die konstituierende Sitzung des neu gewählten Fachbereichsrates? statt.
  • Am 24.03.2009 fiel der Startschuss für den neu aufgelegten, konsekutiven Masterstudiengang "Optotechnik und Bildverarbeitung (OBV)"
  • Vom 10. bis 13.02.2009 fand das Einführungs- bzw. Abschlussseminar zum BPS im Studiengang OBV statt. (Vorträge)
  • Am 12. Februar 2009 wurden die Mathematik-Diplomandinnen und -Diplomanden des Sommersemesters 2008 und des Wintersemesters 2008/2009 im Rahmen einer kleinen Feier verabschiedet.
  • Vom 09.02.2009 bis 12.02.2009 fand das BPS-Abschlussseminar im Studiengang Mathematik statt. (Vorträge)
  • "Pick Dir was raus" - so hieß das Motto der Hochschul- und Berufsinformationstage Darmstadt, kurz "hobit" in diesem Jahr. Schülerinnen und Schüler stürmten vom 27. bis 29. Januar 2009 in das Wissenschafts- und Kongresszentrum Darmstadtium, um sich sich über Studien-, Ausbildungs- und Berufseinstiegsmöglichkeiten in Darmstadt und Region zu informieren. Auch der Fachbereich Mathematik und Naturwissenschaften präsentierte seine Studienangebote?.
  • Vom 20.- 22. Januar 2009 fand die Wahl der Mitglieder vom Fachbereich Mathematik und Naturwissenschaften zum Fachbereichsrat statt. Die Wahlbekanntmachungen des Wahlvorstandes
    • Nr. 1 mit allen Terminen, Fristen und Modalitäten gemäß Wahlordnung der h_da sowie die
    • Nr. 2 mit den eingegangenen Wahlvorschlägen
    • Nr. 3 mit den Wahlergebnissen
veröffentlicht.
Wahlbekanntmachung Nr. 4 des Wahlvorstand für die Wahlen zum Studierendenparlament & den Fachschaftsräten mit den Wahlergebnissen
  • "Perkolation und Permeabilität poröser Medien" war das Thema des ersten MN-Seminars im Jahr 2009. Prof. Dr. Joachim Ohser berichtete am 13. Januar über seine aktuellen Forschungsarbeiten.