Fachbereich Mathematik und Naturwissenschaften - Hochschule Darmstadt


News-Archiv für das Jahr 2011: Personalia, Termine, Events, ...



  • Prof. Dr. Blendowske hat am 06. Dezember 2011 im Rahmen des MN-Seminars einen Vortrag "Zum Zeitverhalten adaptiv-optischer Systeme in der ophthalmischen Optik" gehalten.
Die Abbildungsgüte des Auges unterliegt als biologisches System zeitlichen Schwankungen. Eine dynamische Korrektur der Bildfehler des Auges mittels adaptiver Optik stellt hohe zeitliche Anforderungen an die beteiligten Komponenten (adaptiver Membranspiegel, Bildvorverarbeitung, Auswertesoftware). Einige Aspekte der technischen Realisierung wurden in seinem Vortrag vorgestellt.
  • Der Studiengang „Optotechnik und Bildverarbeitung“ konnte auch in diesem Jahr wieder eine Gruppe von sehr gut ausgebildeten Absolventinnen und Absolventen ins Berufsleben entlassen. Dieser erfreuliche Anlass wurde am Nachmittag des 25. November 2011 mit einer kleinen Feier in den Räumlichkeiten der IHK in Darmstadt begangen. Diese Veranstaltung diente wie immer auch dazu, die Kontakte zwischen den „Ehemaligen“ zu fördern.

Den diesjährigen OBV-Preis für die beste Abschlussarbeit bekam Sebastian Max Kalb für seine Masterthesis "Optimierung und Weiterentwicklung eines adaptiv-optischen Systems im Bereich der ophthalmischen Optik unter Berücksichtigung von Aspekten der Echtzeitfähigkeit" überreicht.
  • Prof. Dr. Helm hielt am 8. November 2011 im Rahmen des MN-Seminars einen Vortrag über die in seinem Forschungssemester bearbeiteten Projekte. Im Zentrum des Vortrages stand ein Projekt mit dem RKI Berlin, das Thema war "Neue Chancen für die h_da: STATISTIK und GESUNDHEIT".
  • Vom 17.- 19. Januar 2012 findet die Wahl der studentischen Mitglieder in den Fachbereichsrat Mathematik und Naturwissenschaften statt.
  • Am 18.10.2011 um 14.30 Uhr fand die Berufung von Herrn Dipl.-Ing. Klaus R. Goebel zum Honorarprofessor statt. Nach den Laudationes durch den Präsidenten der Hochschule Prof. Dr. Stengler und dem Dekan des Fachbereiches Prof. Dr. Heddrich hielt Prof. Goebel seine Antrittsvorlesung. Das Vortragsthema war "Laser in der Medizin - Fluch und Segen der modernen Lasertherapie".
  • Zum Wintersemester 2011/2012 hat Dr. Torsten-Karl Strempel die Lehrtätigkeit als Professor im Fachbereich Mathematik und Naturwissenschaften aufgenommen. Prof. Strempel war in den letzten Jahren bereits als Lehrbeauftragter und Vertretungsprofessor im Fachbereich tätig.
  • Das Hochhaus ist immer noch eine Baustelle. Der allgemeine Lehrveranstaltungsbeginn (Vorlesung, Übungen, Seminare, Labore) wird deshalb um eine Woche auf den 10.10.2011 verschoben.
  • Noch ist das Hochhaus eine Baustelle.
die Ostseite des Hochhauses
Der Fachbereich MN zieht gerade wieder ins Hochhaus zurück. Alle Kolleginnen und Kollegen des Fachbereichs haben ab der kommenden Woche wieder Ihre Büros und Labore im Hochhaus.
Das Sekretariat befindet sich im 10. Stock in den Räumen 10.38 bzw. 10.37.
Das Hochhaus ist noch eine Baustelle, d. h. wenn Sie uns besuchen möchten so sollten Sie nur die beiden neu installierten Aufzüge oder das dazu benachbarte Treppenhaus an der Ostseite des Gebäudes benutzen.
Um Kolleginnen und Kollegen aus dem Fachbereich zu besuchen ist es ratsam, sich per Mail oder Telefon vorab zu verabreden. Spätestens Anfang September sollte es kein Problem mehr sein, alle Kolleginnen und Kollegen des Fachbereiches zu erreichen.


Verabschiedung von Prof. Dr. Schmidt
  • Am 28. Juni 2011 findet ab 16.15 Uhr im Hörsaal D21/024 das Festkolloquium zur Verabschiedung von Prof. Dr. Hartmut Schmidt statt. Den Festvortrag wird Prof. Dr. Frank Schaeffel (Universität Tübingen) zum Thema "Grenzen des Sehens bei Tier und Mensch" halten.
  • "Solitonen, Korteweg-de Vries-Gleichung und Operatorhalbgruppen" waren am 7. Juni 2011 das Thema eines Vortrages von Prof. Dr. Andreas Fischer im MN-Seminar.
  • Dr. Lena Maier-Hein, , Dr. Matthias Seitel und Marco Nolden (alle DKFZ Heidelberg) sprachen auf dem MN-Seminar am 24. Mai 2011 über ihre Arbeit am "Medical Imaging Interaction Toolkit". Das Medical Imaging Interaction Toolkit (MITK) ist eine freie Softwarebibliothek die das Ziel hat, die Entwicklung von interaktiven medizinischen Bildverarbeitungsprogrammen zu vereinfachen.
  • Wir begrüßten am 10. Mai 2011 Herrn Prof. Dr. Karlfrid Osterried von der Hochschule für Angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim Holzminden Göttingen (HAWK). Herr Osterried trug im Rahmen des MN-Seminars über die Optikfertigung im FH-Studiengang Maschinenbau vor. Die HAWK betreibt für Maschinenbau-Studierende in Göttingen eine Optikfertigungskette zur Entwicklung und Fertigung von Systemen mit engen Toleranzen.
  • Am 4. Mai 2011 fand an der Hochschule Darmstadt die info messe statt.
Insbesondere der Bachelorstudiengang Optotechnik und Bildverarbeitung fand das qualifizierte Interesse von Schülern, wobei einige der Besucher sich schon im Januar des Jahres auf der hobit über den Studiengang informiert hatten.
Die jährliche info messe bietet Studieninteressierten die Möglichkeit, die Studienwahl zu überprüfen, zu festigen oder gegebenenfalls auch zu korrigieren. Die angebotenen Vorträge, Diskussionen, Besichtigungen sowie persönlichen Gespräche mit Professoren, Mitarbeitern und Studierenden geben die Möglichkeit, umfangreiche Informationen über Inhalt, Aufbau und Anforderungen der einzelnen Studiengänge sowie über die h_da zu bekommen. Studieninteressierte sind herzlich eingeladen, sich direkt vor Ort ein Bild über die Studiengänge und die Rahmenbedingungen des Studiums zu machen.
  • Vom 18.-20. April 2011 fand eine Exkursion des Studiengangs Optotechnik und Bildverarbeitung zum European Synchrotron Radiation Facility (ESRF) in Grenoble und zur European Organization for Nuclear Research (CERN) in Genf statt.
Foto:Paul Wagner
  • Window to the World - Internationaler Tag an der Hochschule Darmstadt am 12.04.2011
  • Der Bundeskongress des Deutschen Vereins zur Förderung des mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterrichts (MNU) e.V. fand vom 7. bis 11. April 2011 in Mainz statt.
  • Am Freitag, den 1. April 2011 fand ab 12 Uhr das 24. Symposium Mathematiker in der Praxis (MIPS) statt.
Michael Henze berichtete über seinen Berufseinstieg als Mathematiker in die Energiewirtschaft. Thorsten Hanßmann referierte zum Thema "Berufseinstieg für Mathematiker in die Versicherungsbranche". Und schließlich sprach Ümniye Balaban über "Validierung und Analyse von Marktinformationen".
(Programm: Einladung, Plakat)
  • Personalia: Mit dem Beginn des Sommersemesters 2011 hat der Fachbereich MN eine neue personelle Zusammensetzung des Dekanats:
Prof. Dr. Wolfgang Heddrich als Dekan,
Prof. Dr. Gerhard Aulenbacher als Prodekan sowie
Prof. Dr. Matthias Brinkmann als Studiendekan.
Desweiteren nehmen Prof. Dr. Maria Overbeck-Larisch – nach ihrer Amtszeit als Präsidentin der Hochschule – und Prof. Dr. Sebastian Döhler – nach seiner Elternzeit – die Lehrtätigkeit im Fachbereich MN wieder auf.
Sonnenblumenbild ( Ausschnitt), Jennifer Wolf, 2009
Dr. Torsten-Karl Strempel, der in den letzten zwei Jahren eine Vertretungsprofessur inne hatte, bleibt dem Fachbereich als Lehrbeauftragter verbunden.
  • Die jährliche Finissage / Vernissage der Bilder von Malerinnen und Malern aus Behinderteneinrichtungen, in diesem Jahr aus Bensheim bzw. Rüsselsheim, fand am 23.03.2011 statt.
Bildquelle:Wikipedia
Foto:Torsten-Karl Strempel
  • Wahlen der Mitglieder zum Senat, zum Fachbereichsrat, zum Fachschaftsrat sowie zum Studierendenparlament am 18.- 20. Januar 2011:
Die Wahl des Prodekans und des Studiendekans des Fachbereiches MN erfolgte in der 210. Fachbereichsratssitzung am 11. Januar 2011.