"Photonics and Machine Vision?"

... sind die bekannteren englischen Begriffe für Optotechnik und Bildverarbeitung. Beides sind junge Ingenieurdisziplinen.

Next

„Optotechnik und Bildverarbeitung“ ?

Optotechnik / Photonics
Technische Nutzung von Licht – für Messtechnik, Lasermaterialbearbeitung, Bildgebung, Kommunikation, Beleuchtung, …

Bildverarbeitung / Machine Vision
Hardware (Kameras, Objektive, Beleuchtung), um Digitalbilder im technischen Umfeld zu erzeugen + Software, um Eigenschaften der abgebildeten Objekte zu erkennen.

Next

Optotechnik und Bildverarbeitung sind überall

  • Autonomes Fahren: Wie unterscheidet ein PKW zwischen einem Fußgänger und einer Plakatwand?
  • Lasermaterialbearbeitung: Schneiden und Schweißen mit Lasern
  • Gesichtserkennung: Woher weiß meine Digitalkamera, wo Gesichter im Bild zu sehen sind?
  • Objektivdesign: Warum macht ein teures Smartphone bessere Bilder?
  • Industrielle Qualitätsprüfung: Wie können Kamerasysteme Fischstäbchen sortieren?
  • Scheinwerferdesign: Wie kann man mit LEDs die Glühlampen in Autoscheinwerfern ersetzen?
  • Pfandflaschenautomaten: Wie kann der Automat all die unterschiedlichen Flaschen unterscheiden?
  • und an vielen anderen Stellen mehr.
Next

Der Studiengang

... ist europaweit einzigartig.
Wir haben kleine Gruppen, die Atmosphäre ist familiär und man kennt sich persönlich.
Unser Motto ist „Begreifen was man sieht“ : Du verstehst Licht und die Eigenschaften von Bildern.

Abschlüsse

Bachelor of Science (B.Sc.) in 7 Semestern.
Master of Science (M.Sc.) in zusätzlichen 3 Semestern.

Next

Geben und Nehmen

Dein Beitrag

  • Interesse an Technik
  • Keine Allergien gegen Physik, Mathe und Programmieren – was du noch nicht kannst, bringen wir dir bei
  • Und am liebsten: Neugier und etwas Ehrgeiz

Was nimmst Du mit

  • Eine solide Ingenieursausbildung für einen Wachstumsmarkt
  • Zukunftsaussichten: Unsere Absolventen können sich ihren Arbeitsplatz meistens aussuchen
  • Vielfalt: Eine Qualifikation in Optotechnik und Bildverarbeitung wird in den unterschiedlichsten Branchen gebraucht, von der Lebensmittelindustrie über Automobilbau bis hin zur Forschung
Next

Studieninhalte

Einführendes

Grundlagen der Mathematik und Physik, Programmiertechniken für Bildverarbeitung, Technische Optik, Grundlagen elektronischer Schaltungen und Feinwerktechnik

Fortgeschrittene Themen

Optische Messtechnik, Bildverarbeitungsalgorithmen, Lasertechnik, Systemtheorie, Mikrooptik, Entwicklung optischer Systeme

Next

Praxisbezug

Wir bilden Ingenieure aus, vermitteln praktisch nutzbares Wissen.
Im Studium gibt es viele Laborübungen, selbständige Projektarbeit und ein Praxissemester in der Industrie.
Die Abschlussarbeiten (Bachelor und Master) finden fast immer in Firmen statt.

Next