Kooperationspartner werden

Der Grundgedanke eines dualen Studienmodells ist die Verzahnung von Theorie und Praxis. Im Rahmen einer Partnerschaft zwischen der Hochschule Darmstadt und Ihrem Unternehmen absolvieren die Studierenden begleitend zu ihrem Studium Praxisphasen im Unternehmen. Was an der Hochschule Darmstadt an theoretischem Wissen erworben wird, kann direkt in Ihrem Unternehmen angewendet werden.

Vorteile für Ihr Unternehmen

Maßgeschneiderte Fachkräfte
Die dualen Studienmodelle ermöglichen eine frühzeitige fachliche Ausrichtung der dual Studierenden in den für Ihr Unternehmen relevanten Bereichen.

Konstanter Wissens- und Technologietransfer
Durch die Verknüpfung von Unternehmen und Hochschule wird der Erfahrungs- und Wissensaustausch gefördert. Sie als Praxispartner erhalten über die dual Studierenden Zugang zur aktuellen wissenschaftlichen Forschung.

Sicherung des Nachwuchses
Binden Sie durch das duale Studienangebot frühzeitig leistungsbereite, jungen Menschen an Ihr Unternehmen. Durch das Kennenlernen während intensiver Praxisphasen entfallen Bewerberauswahlprozesse und aufwendige Einarbeitungszeiten. So können Sie Ihren Bedarf an Fachkräften selbst decken.

Vereinfachte Personalplanung
Ihr Unternehmen kann den eigenen Bedarf an Nachwuchskräften durch einen festen Eintrittstermin gezielt steuern und langfristig planen.

Steigerung des Bekanntheitsgrades
Zusätzlich zu diesen Vorteilen bietet eine Zusammenarbeit mit der Hochschule Darmstadt die Möglichkeit, die Bekanntheit Ihres Unternehmens als attraktiver Arbeitgeber regional und überregional zu steigern.

  • Ein geeigneter Kooperationspartner zeichnet sich dadurch aus, dass die Studierenden das, was sie an der Hochschule Darmstadt vermittelt bekommen, direkt in firmeninternen Prozessen umsetzen können. Einen Überblick darüber, was in den jeweiligen dualen Studienangeboten des Fachbereichs vermittelt wird, findet sich auf den Seiten Optotechnik und Bildverarbeitung Bachelor und Data Sciene Master.
  • Darüber hinaus sollen die Kooperationspartner Mitarbeiter mit abgeschhlossenem Hochschulstudium oder vergleichbarer Qualifikation für die fachliche Betreuung der Studierenden während der Praxisphasen und als festen Ansprechpartner für die Hochschule benennen.

Für das duale Studienangebot Optotechnik und Bildverarbeitung (Bachelor) gibt es eine Broschüre, mit allen wichtigen Infos rund um Verträge, Bezahlung, Vorlesungsinhalte, Verzahnung von Theorie und Praxis u.v.m.

Die monatliche Vergütung

  • Dual Studierende erhalten während des gesamten Studiums ein monatliches Gehalt. Die Höhe dieser Vergütung liegt im Ermessen des Unternehmens. Untergrenze für die Vergütung sollte der BAföG-Höchstsatz für Studierende von 850,00 € / Monat (Stand 04/2021) sein.
  • Studierende, die sich ihr Studium selbst finanzieren, haben neben BAföG oft noch Einkünfte durch einen Nebenjob, was für dual Studierende jedoch kaum möglich ist. Ein Anheben der Vergütung pro Studienjahr ist daher üblich. Entstehen den Studierenden höhere Kosten, etwa durch Fahrt und Unterbringung, wenn der Studienort nicht in der Nähe des Unternehmens liegt, sollten diese Ausgaben direkt erstattet oder bei der Höhe der Vergütung berücksichtigt werden.

Kooperationsentgelt

  • Die Hochschule Darmstadt erhebt pro dual Studierenden und pro Semester ein Kooperationsentgelt seitens des Kooperationsunternehmens in Höhe von aktuell 750,00 € (Bachelor Optotechnik und Bildverarbeitung) bzw. 500,00 € (Master Data Science). Bei Fragen hierzu wenden Sie sich an Duales Studienzentrum.

Semesterbeitrag

  • Studierende der Hochschule Darmstadt müssen pro Semester einen Beitrag entrichten, an den die Immatrikulation bzw. Rückmeldung zum darauffolgenden Semester gebunden ist - aktuelle Höhe des Beitrags.
  • In der Regel wird der Semesterbeitrag vom Kooperationsunternehmen übernommen.

Das duale Studium stellt unsere Studierenden vor ganz andere Herausforderungen als regulär Studierende. Auch für das Unternehmen bedeuet die Betreuung der dual Studierenden einen Mehraufwand. Um Ihr Unternehmen und die dual Studierenden optimal begleiten zu können, gibt es an unserem Fachbereich neben der intensiven Betreuung durch das Lehrpersonal zum einen DualMentoren als direkte Ansprechpartner für Studierende und Kooperationspartner.

Außerdem gibt es den DualTreff, ein regelmäßig stattfindendes Meeting aller dual Studierenden mit den DualMentoren, Praxisreferenten und den Leitern der dualen Studiengänge am Fachbereich.

In 4 Schritten zum Kooperationspartner

  1. Persönliches Beratungsgespräch
    Die Entscheidung, Kooperationspartner der Hochschule Darmstadt zu werden, ist eine wichtige Weichenstellung. Wir empfehlen Ihnen, ausreichend Zeit für die konkrete Umsetzung einzuplanen und sich vom Dualen Studienzentrum beraten zu lassen.
  2. Kooperationsvertrag
    Nach der Prüfung aller Unterlagen wird der Kooperationsvertrag zwischen ihrem Unternehmen und der Hochschule Darmstadt geschlossen.
  3. Recruiting
    Per Stellenausschreibung suchen Sie geeignete Bewerber*innen. Der Fachbereich Mathematik und Naturwissenschaften unterstützt Sie dabei bei Bedarf.
  4. Studierendenvertrag
    Nachdem zwischen Ihnen und dem Studierenden der Studierendenvertrag unterzeichnet wurde ( hier sehen Sie ein Muster, wie ein Studierendenvertrag aussehen könnte) und der Studierende sich anschließend immatrikuliert hat, kann das duale Studium beginnen.

Die Hochschule Darmstadt ist dabei die allgemeine Anlaufstelle für Verträge und Beratung. Der Fachbereich Mathematik und Naturwissenschaften ist für die fachliche Betreuung der dual Studierenden sowie für die Beratung des Kooperationsunternehmens zuständig.