Tagungen 2006-2009

Das zweite Forum Mathematik an Fachhochschulen fand am 03. und 04.12.2007 im Georg-Leber-Haus, Eppenhain im Taunus statt.


Vorträge und Diskussionen:

  • Prof. Dr. Karlheinz Spindler (Fachhochschule Wiesbaden): Parameterschätzung und Optimierung auf Mannigfaltigkeiten
  • Prof. Dr. Alexander Osipowicz (Hochschule Fulda): Elektromagnetisches Design und Simulation im Rahmen des KATRIN-Experimentes
  • Prof. Dr. Joachim Ohser (Hochschule Darmstadt): Verarbeitung und Analyse von Volumendaten
  • Ministerialrat Dr. Matthias Paul (HMWK): Gemeinsame Entwicklungsplanung von Hochschulen und Ministerium mit Zielvereinbarungen und leistungsorientierter Budgetierung
  • Prof. Dr. Kai Bruchlos (Fachhochschule Gießen-Friedberg): Statistischer Nachweis von Versicherungsbetrug
  • Prof. Dr. Erich Selder (Fachhochschule Frankfurt am Main): Elliptische Kurven – mathematische Objekte im Focus verschiedener mathematischer Gebiete
  • Prof. Dr. Friedemann Völklein (Fachhochschule Wiesbaden): Mathematische Methoden für Entwurf und Charakterisierung von Mikrosystemen
  • Prof. Dr. Timm Grams (Hochschule Fulda): Studium und Beruf: Welche Mathematik wird gebraucht? Das Konzept des Fuldaer Brückenkurses Mathematik

Das erste Forum Mathematik an Fachhochschulen fand am 29. und 30.11.2006 im Georg-Leber-Haus, Eppenhain im Taunus statt. Damals noch unter dem Titel "Die Rolle der Mathematik an Fachhochschulen".


Vorträge und Diskussionen:

  • Prof. Dr. Karlheinz Spindler: Thesen zur Rolle der Mathematik an Fachhochschulen
  • Prof. Dr. Karlheinz Spindler: Lageregelung von Satelliten
  • Prof. Dr. Jürgen Garloff: Bernsteinpolynome in Regelung und Optimierung
  • Prof. Dr. Karlheinz Spindler: Optimale Kalibration einer Röntgendetektionsanlage
  • Prof. Dr. Evgenia Kirillova: Verbundstoffe Bauteilentwicklung und Materialprüfung
  • Prof. Dr. Jürgen Garloff: Parameterschätzung bei Exponentialsummen
  • Erfahrungsaustausch: Mathematische Forschungsaktivitäten an Fachhochschulen in Hessen und Baden-Württemberg
  • Fragen der Forschungsförderung
  • Abschließende Diskussion: Weiterentwicklung der Mathematik